Helfen Sie als Tierpflegepate Rica und ihrer Augenoperation

Als Tierpflegepate kümmern Sie sich um Tiere, die aktuell im Tierheim Freiberg leben und individuelle Pflege benötigen, wie die Hündin Rica. Sie ist 3 Jahre alt und benötigt eine Augenoperation. Ihr Auge hat sich durch eine Entzündung getrübt und verursacht bei Berührung Schmerzen.

Mit der Aktion „Tierpflegepate“ wollen wir Rica ein schmerzfreies Leben ermöglichen und anderen Bewohner des Tierheimes, die bestmöglichste Hilfe leisten. Dafür sind Kosten zu stemmen, die regelmäßig anfallen und den Tieren ein besseres Leben ermöglichen.

Für Rica erhalten wir eine Partner Unterstützung. Die ersten Spenden über 20 Euro werden durch Steffen Wiegand um 5 Euro erhöht. Steffen Wiegand ist Vodafon Telekom Partner in Freiberger Bahnhofstraße. Durch diese Partner Hilfe erhöhen wir 100 Spenden um 25 Prozent, sobald diese 20 Euro betragen.

Was ist der Tierpflegepate?

Als Tierpflegepate helfen Sie immer den Tieren, die aktuell im Tierheim „Albert Schweitzer“ leben und Pflege und Betreuung benötigen. Ihre Hilfe wirkt da, wo sie am dringensten bei der Pflege der Tiere benötigt wird.

  • Das können akute Krankheitsfälle sein, wie Katzenschnupfen oder notwendigen Wurm- und Parasitenbehandlungen.
  • Häufig sind das auch Durchfallserkrankungen, die diese begleitend oder von einem schlechten Ernährungszustand resultieren.
  • Dazu gesellen sich Mangelerscheinungen und Futterunverträglichkeiten, die im einfachsten Fall mit speziellen Futter korrigiert werden können.
  • Bei älteren Tieren spielen altersbedingte Krankheiten eine große Rolle, die regelmäßige Medikamente benötigt. Meist geht es um Herz, Knochen und Gelenke.
  • Unsere Tierarztkosten belaufen sich im Jahr auf rund 25.000 Euro (netto). Das sind im Monat mehr als 2.000 Euro, nur dafür.

Im nachfolgenden Video sehen Sie wie 2015 das Projekt begonnen hat und was Tierpflegepaten selbst dazu sagen. Seitdem hat sich der Tierpflegepate weiterentwickelt. So gibt es 115 Tierpflegepaten, die regelmäßig die Betreuung der Tiere unterstützen.