Zwischenerfolg 100. Streunerstein für Hundeauslauf

Wir haben es fast geschafft! Beinahe 200 Spender unterstützen das Sanierungsprojekt für einen neuen Hundeauslauf. Bis heute entschieden sich 102 Spender mit Ihrer Spende für einen Streunerstein. Das ist ein farbiger Klinkerstein, in den eine individuelle Inschrift gelasert wird.

Bis zum heutigen Tag wurde die Summe von 25.528,20 Euro gespendet. Vielen Dank für diese tolle Unterstützung. Seit 27.12.2016 wurden Beträge von 5 Euro bis 2.000 Euro auf das Spendenkonto überwiesen. Auch acht Firmen beteiligten sich mit einer Spende für einen Streunerstein.

Die jüngste Spenderin ist 16 Jahre und der Älteste ist 88 Jahre alt. Alle haben dazu beigetragen, dass bisher dieser Zwischenerfolg erreicht wurde. Das ist ein Projekterfolg von 85%. Aber es werden noch knapp 5000 Euro benötigt, um alle Kosten abzudecken.

Die Freie Presse berichtet in der heutigen Ausgabe Tierheim – über 25000 Euro für Hundeauslauf und beschreibt den bisherigen Spendenerfolg. Weiterhin werden Spender und ihre Inschriften erwähnt. Wie unser Beitragsfoto zeigt, konnten einige Spender schon ihren persönlichen Streunerstein in den Händen halten. Die Freibeger Eheleute Thomas und Andrea Hanstein spendeten den 2. Streunerstein und verwendeten die Inschrift: VON DEN HANSTEIN’S.

Frau Hanstein übermittelte ihre Spende übrigens ganz modern über unser Online Spenden Formular. Sie unterstützt das Projekt auch weiterhin mit einer monatlichen Spende. „Die Idee mit dem Streunerstein hat mir sehr gefallen.“  So habe Sie in der Vergangenheit schon mal einen Bienenkorb für ein anderes Projekt gespendet. Die individuelle Inschrift auf einem Stein habe Sie sofort angesprochen. „Ich fand das sehr entgegen kommend, dass ich auf der Tierheim Webseite sofort loslegen konnte. Da musste ich einfach handeln“, sagte Frau Andrea Hanstein mit einem Lächeln auf den Lippen.

Den 1. Streunerstein spendeten unser Projektpaten, die Eheleute Heidrun und Bernd Glöckner, die regelmäßig unseren Kirat ausrühren. Sie haben einen Streunerstein erworben weil: „… die Tiere für die Zeit im Tierheim Freiberg ein sicheres und gutes zu Hause finden und der Auslauf für Hunde so wichtig ist. Unsere Spende ist hier gut eingesetzt.“

Wird die das Spendenziel von 30.000 Euro erreicht, erhält der Verein eine entsprechende Vorsteuererstattung in Höhe von 19 % vom Finanzamt, wenn alle Rechnungen bezahlt sind. Mit Hilfe dieser Erstattung, die rund 4800 Euro betragen wird, soll eine Teilüberdachung des Hundeauslaufes realisiert werden. „So haben die Hunde einen trockenen Unterschlupf, wenn es regnet oder schneit.“ freuen sich die Tierpfleger Uwe Forchheim und Gunter Winkler. „Das wird nicht nur für die Hunde ein Riesenfreude, so verbessern sich nicht die Haltung der Hunde sondern auch die Arbeitsbedingungen.“

Besonders begeistert ist Tierheimleiterin Regina Otto: „Es ist jedesmal sehr spannend, wenn eine neue Spende eingeht. Der letzte Brief, der gestern einging, enthielt den Wunschtext SPINNEFIX & HANNIBAL für den Streunerstein. Die Spende betrug 210 Euro und dafür gibt es einen beige farbenen Streunerstein.“

 

Mitunter sind die Inschriften sehr lustig. „Ende März erhielten wir eine Spende von einer Reichenbacherin, die mit ihrer Spende ihre Freundin in den alten Bundesländern beschenkte. Für die Inschrift verwendete Sie den Namen ihres Hundes und schrieb: GRÜßE VON JOSEF. Sie fragte gleichzeitig an, ob Sie ein Foto von dem Stein erhalten könne. Diesen Wunsch konnte ich der Spenderin sehr gern erfüllen. Jeder Spender eines Streunersteins erhält ein Pappmuster von seinem Stein mit seiner Wunschinschrift.“ berichtet Schatzmeister Thomas Weigel. „Es ist toll zu sehen, wie Spender mit der Streunerstein Idee umgehen und kreativ werden. Letztens habe ich das Pappmuster eines Streunersteines in der Frontscheibe eines Besucher Fahrzeugs gesehen.“

Die meistgenutze Kombination für die Inschrift ist das Wort Familie und der Nachname. Dicht gefolgt von den Tieren einer Familie, die mit ihren Namen Pate stehen. So entstanden auch Botschaften, wie MEIN FREUND PRINZ und GISMO SAGT DANKE. Das sind Inschriften, die einen Stolz machen in der Vergangenheit gute Arbeit geleistet zu haben.

In unserer speziellen Galerie veröffentlichen wir alle fertig gestellten Streunersteine. So kann sich jeder einen Überblick verschaffen, welche Idee unsere Spender hatten. Jeder Interessent für einen eigenen Streunerstein ist herzlich eingeladen seine eigene Inschrift umzusetzen. Mit einer Spende ab 90 Euro kann sich jeder diesen Wunsch erfüllen.

Einen Streunerstein erreichen Sie auch mit einer monatlichen Spende, wenn Sie 10 Euro pro Monat für mindestens ein Jahr spenden. Für diese Variante entschieden sich bisher 12 Tierfreunde und gibt jedem Spender die Möglichkeit ebenso einen individuellen Stein zu stiften.

Spenden Sie einen Streunerstein und helfen Sie uns einen neuen Hundeauslauf zu errichten. Ihr Streunerstein mit ihrer persönlichen Inschrift wird über viele Jahre für jeden Tierfreund im Tierheim „Albert Schweitzer“ sichtbar sein.

By | 2017-04-20T12:38:54+00:00 20.04.2017|Spenden, Streunerstein|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment