Die Linken übergeben Streunersteine für den Hundeauslauf

Nachdem die Wellen für die Unterbringung der Freiberger Fundtiere recht hochgeschlagen sind, hat sich besonders die Partei „Die Linken“ für unser Tierheim eingebracht. Besonders Frau Dr. Jana Pinka, MdL, entschied sich spontan für eine Streunerstein Spende. Auf Ihrer Webseite jana-pinka.de berichtet Sie: „Freiberg ist in der glücklichen Lage, über ein Tierheim zu verfügen, deshalb geht der gesunde Menschenverstand davon aus, dass in der Stadt aufgefundene Tiere auch im Freiberger Tierheim untergebracht werden.“

Die Freie Presse berichtet in dem heutigen Artikel „Streunersteine fürs Tierheim“ über die Übergabe der Streunersteine und geht auf die Beweggründe von Frau Dr. Pinka ein. So schreibt die Freie Presse: „Damit möchte ich auf die Situation des Tierheims aufmerksam machen, meine Sympathie für die Einrichtung bekunden und einen Beitrag leisten, damit die Hunde hier auch weiterhin artgerecht untergebracht werden können.“

Zum heutigen Termin übergaben für unser Spendenprojekt #hundeauslauf 2017 Frau Dr. Jana Pinka (MdL), Herr Marcel Dönicke (Vorsitzender Die Linken Freiberg) und Frau Ines Greiner Kramer (1. Vorsitzende Tierschutzverein Freiberg e.V) ihre persönlichen Streunersteine und spendeten insgesamt 320 Euro.

Für den neuen Hundeauslauf braucht das Tierheim „Albert Schweitzer“ 30.000 Euro. Damit sollen neue Abwasserrohre verlegt werden und der rissige Betonboden der Hundeausläufe saniert werden. Der nun mehr 50 Jahre alte Betonboden ist so bröselig geworden, dass er nur noch schwer zu reinigen ist. „Eine hyginisch einwandfreie Reingung ist dadurch schwer umzusetzen. Teilweise sind die Risse im Beton so groß, dass sich die Hunde verletzen könnten“, fasst Ines Greiner  Kramer die Problematik zusammen.

Eine offizielle Einweihung der Streunersteine findet nach der Sanierung des Hundeauslaufes statt. Die Streunersteine werden innerhalb des öffentlichen Bereiches gepflastert. Ziel ist es die Streunersteine zum Tag der Offenen Tür zu präsentieren. Dieser Tag soll dafür in „Streunersteinfest“ umbenannt werden.

Ines Greiner Kramer sagt dazu: „Unsere Streunersteine repräsentieren unsere Unterstützer. Auch Sie haben eine Stimme, die Sie mit Ihrer Inschrift auf ihrem persönlichen Streunersteine sichtbar machen können. Jeder Spender kann sich seinen Streunerstein ab 90 € mit seinem individuellen Text für die Zukunft des Tierheim setzen lassen.“

By | 2017-01-30T09:55:35+00:00 24.01.2017|Presse, Spenden|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment